. .
  • Besetzt die Plätze!

    Beflügelt vom arabischen Frühling und der Erfahrung, dass nach Revolten nichts mehr ist, wie zuvor, besetzten Jugendliche in Spanien Plätze in der Innenstadt. Sie liefen durch Frankreich nach Brüssel und riefen den Protest in Europa aus – unter dem Motto “united for global change”. Diesem Ruf folgten vergangenen Samstag weltweit tausende Menschen. Zuvor wurde die Wallstreet besetzt, der öffentliche Raum zum Ort der öffentlichen Meinung. Niemand hätte gedacht, dass auch in Deutschland wieder Menschen für ihre Belange auf die Straße gehen, Plätze besetzen und die Stadt zurück erobern. Doch endlich haben die ständigen NörglerInnen und ZweiflerInnen Unrecht: Nicht nur in Düsseldorf, sondern in vielen Städten bleiben Protestierende sogar noch Tage nach der Demonstration auf der Straße – gegen Banken, das Finanzsystem, den Kapitalismus.

    Livestream vom Camp am Martin-Luther-Platz (gegenüber Börse und Bundesbank)

    Demonstration Occupy-Düsseldorf Samstag, 22. Oktober 2011 um 13:00 D-Hbf