. .
  • IFuriosi.org geht Online

    Zum Anfang des Jahres 2012 hat sich der Antifa KOK Düsseldorf nach über 15 Jahren Bestehen aufgelöst. Darin waren wir als Gruppe I Furiosi [die Wütenden] seit unserer Gründung im Zuge der Proteste gegen den G8 Gipfel in Heiligendamm 2007 organisiert. Viele von uns waren vorher schon politisch aktiv und im Antifa KOK dabei. Als Gruppe widmen wir uns globalisierungskritischen, antifaschistischen und antimilitaristischen Themen- und Aktionsfeldern. In den letzten zwei Jahren haben wir uns besonders für ein „Recht auf Stadt“ eingesetzt: Wir haben das Bündnis „Freiräume für Bewegung“ mitgegründet, pinke Bänke in Düsseldorf aufgestellt, Aufwertungstendenzen kritisiert, uns Freiräume in Düsseldorf erkämpft und die neoliberale Politik der Stadtverwaltung angegriffen.
    Bisher sind unsere „Recht auf Stadt“ Aktivitäten auf www.rechtaufstadt.org dokumentiert worden. Alle dortigen Beiträge sind nun unter der Rubrik „Recht auf Stadt“ auf unserer neuen Homepage zu finden.

    Die neue Homepage ifuriosi.org wird ab jetzt über unsere Aktionen und Themen informieren. Hier findet ihr alles was unsere Gruppe aktuell beschäftigt und wozu wir arbeiten, Bündnisse und Projekte an denen wir beteiligt sind, Aktionen und inhaltliche Beiträge die wir diskutieren. In allen Rubriken findet ihr ältere Beiträge, Texte oder Projekte an denen wir als I Furiosi beteiligt waren. Einige dieser Beiträge stammen u.A. von der alten Antifa KOK Homepage.