. .
  • Veranstaltung: §129-Verfahren in Dresden – Entwicklung und aktueller Stand

    wir laden ein zur Veranstaltung mit Antifaschisten aus Dresden am Mi. 07.09.2011 um 19.30h im Linken Zentrum, Corneliusstr.108 :

    Im April und Mai 2011 wurden in Sachsen und Brandenburg Wohnungen von 17 Antifaschist_Innen durchsucht. Den Betroffenen wird vorgeworfen, eine kriminelle Vereinigung gebildet zu haben, die gezielt Nazis angegriffen haben soll. Dies nutzt das sächsische LKA, um umfangreiche Überwachungsmaßnahmen gegen die Verdächtigen und linke Strukturen im allgemeinen durchzuführen.

    Antifas aus Dresden werden in ihrem Vortrag einen Überblick über die Entwicklung und den aktuellen Stand des §129-Verfahrens in Dresden geben. Was wird der konstruierten „linken Mafia“ vorgeworfen und welche konkreten Ansätze sehen die Behörden bei einzelnen Beschuldigten?

    Abschließend soll die angelaufene Soli-Arbeit vorgestellt werden. Wie sieht diese aus und welche Ziele verfolgen die einzelnen Gruppen? Wie kann ihre Arbeit unterstützt werden?

    weitere Infos zu Hausdursuchungen und Antirepressionsarbeit in Dresden:

    Kampagne „Sachens Demokratie“

    Kampagne 129 ev