. .
  • Fotoalbum

    Antifa

    Dresden 2012

    Dort, wo vor drei Jahren noch 7.000 Nazis durch die Straßen marschierten, zogen am 18.2.2012 mehr als 10.000 Antifaschistinnen und Antifaschisten aller Spektren entlang. <a href=\"http://ifuriosi.org/artikel/dresden-im-februar-2012/\">mehr</a>

    AntifaCamp2010

    Bilder vom AntifaCamp 2010 <a href=\"http://ifuriosi.org/artikel/antifa-camp-2010-im-rheinland/\">mehr dazu</a>

    NPD-”Flagschiff” in Düsseldorf

    Fotos von den Protesten gegen das NPD-\"Flagschiff\" in Düsseldorf am 23.7. <a href=\"http://ifuriosi.org/artikel/npd-flagschiff-legt-am-23-07-auch-in-dusseldorf-an/\">mehr dazu</a>

    Recht auf Stadt

    Fette Mieten Party

    Fotos von der \"Fette Mieten Party\" in Flingern <a href=\"http://ifuriosi.org/artikel/fette-mieten-fette-gewinne/\">mehr dazu hier </a> und <a href=\"http://ifuriosi.org/artikel/fette-mieten-party/\">hier</a>

    Reclaim your city - Tanzdemo (20.8.11)

    Die Verhältnisse zum Tanzen bringen - Das Recht auf unsere Stadt! Mit 700 tanzenden Personen ging es mit sattem Sound von drei Musikwagen, selbst gebastelten Schildern, Bollerwagen, Skateboards, einem mobilen Grill und einer rollenden pinken Bank quer durch die Stadt. Nochmals Dank an alle! <a href=\"http://ifuriosi.org/artikel/tanzen-fur-veranderung/\">mehr</a>

    NOtting Hill! Freilicht-Wohnzimmer aus Sperrmüll

    Aktion gegen steigende Mieten und den Neubau \"Unter den Linden\" auf der Lindenstraße <a href=\"http://ifuriosi.org/artikel/gelungene-aktion-notting-hill-freilicht-wohnzimmer-aus-sperrmull/\">mehr dazu</a>

    FfB - Licht im Tunnel (9.7.11)

    Zum Thema „Wem gehört die Stadt“ ist von Freiraum für Bewegung, die Unterführung an der Ellerstraße, als Geschenk an die Bürger_innen, gestaltet worden. <a href=\"http://ifuriosi.org/artikel/licht-im-tunnel/\">mehr dazu</a>

    Krieg dem Krieg

    Gegen die Bundeswehr auf dem 70 Jahre NRW Fest

    Als am letzten Samstag den 27.August unter dem Motto „Krieg ist kein Kinderspiel“ „kein werben fürs sterben“ gegen den Stand der Bundeswehr demonstriert werden sollte,hagelte es Platzverweise gegen die DemonstrantInnen. Eine spontan angemeldete Kundgebung an der ca. 50 Leute teilnehmen wollten,durfte nicht stattfinden. Die „Gefahr“,die von der Gruppe ausgehen würde,sei zu groß. Irgendein Polizist hatte angeblich GegendemonstrantInnen belauscht,die den Stand der Bundeswehr stürmen wollten…auch sonst zeigte sich die Polizei wenig kooperativ und wollte keine Kundgebung in Ruf- und Hörweite zulassen. Ihr Recht auf Protest wollten sich die Leute dennoch nicht nehmen lassen. Knapp 2 dutzend Personen schafften es trotz Polizeisperren auf dem NRW-Fest mit Transparent und Flyern zu demonstrieren! Super Aktion! Danke an alle die dabei waren.

    Antimilitaristischer Protest in Düsseldorf

    Aktion anlässlich des Konzert der Bundeswehr in der Tonhalle 15. Januar 2009 <a href=\"http://ifuriosi.org/artikel/antimilitaristischer-protest-in-dusseldorf/\">mehr dazu</a>

    Bundeswehr wegtreten – Töten ist kein Karriereziel

    In den Mittagsstunden des 24. März protestierten 20 AntimilitaristInnen gegen den Karriere Truck der Bundeswehr, der in Düsseldorf für zwei Tage vor der Rheinterasse seine Propagandashow aufgebaut hat. <a href=\"http://ifuriosi.org/artikel/bundeswehr-wegtreten-toten-ist-kein-karriereziel/\">mehr dazu</a>

    Gegen das Bundeswehrkonzert in der Tonhalle

    <a href=\"http://ifuriosi.org/artikel/bericht-von-der-kundgebung-gegen-das-bundeswehrkonzert-in-der-tonhalle/\">mehr dazu</a>